Übergangsbudget 2015

Die Jungfreisinnigen Winterthur sind gegen das Übergangsbudget 2015 nach heutigem Informationsstand. Was wieder mit einem klangvollen Namen beginnt, hat einen schalen Nachgeschmack. So sollen die Steuern um 3% erhöht und die Löhne um 2% gesenkt werden. Die JFW ist gegen beide Massnahmen. Die Stadt soll die Ausgaben herunterfahren anstatt die Einnahmen zu steigern. Begrüssenswert ist aber, dass sich der Stadtrat Gedanken darüber machen will, was überhaupt die Aufgaben einer Stadt sind – dieser Schritt ist unserer Meinung nach überfällig! http://stadt.winterthur.ch/index.php?id=64&tx_ttnews%5Btt_news%5D=12230&no_cache=1