About jfwadmin

This author has not yet filled in any details.
So far jfwadmin has created 20 blog entries.

Warum das Geldspielgesetz falsch ist

2018-07-15T23:12:54+00:0013. Juni 2018|

Geldspielgesetz – Casinolobby – grosszügige Ausflüge für Politiker – Protektionismus von Onlinecasinos – Geld fliesst ins Ausland – Spielerschutz – Internetzensur. Diese Schlagworte sind in den letzten Tagen besonders oft in den Zeitungen zu lesen gewesen. Man staunte nicht schlecht, was für eine gute Lobbyarbeit der schweizerische Casinoverband vollbracht hat. Ein Gesetz voller Eigennutzen [...]

Gratulation dem neuen Vorstand

2018-07-13T00:04:01+00:0020. April 2018|

Generalversammlung Jungfreisinnige Winterthur Die Jungfreisinnigen Winterthur blickten an ihrer Generalversammlung auf ein Jahr mit intensiv geführtem FDP-Wahlkampf und vielen Aktivitäten zurück. Zudem drehte das Personenkarussell und die Mitglieder wählten neben einem neuen Präsidenten auch drei neue Vorstandsmitglieder. Vergangenen Freitag konnten die Jungfreisinnigen Winterthur (JFW) anlässlich ihrer Generalversammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Aktiv wurde [...]

Wasser predigen, Wein trinken

2018-07-15T23:16:41+00:0013. April 2018|

Fake News – Es scheint als Trendwort in aller Munde zu sein. Allgemein bedeutet «Fake» eine Fälschung oder eine Täuschung. Fake News hingegen sind Falschmeldungen, welche von Einzelnen oder Gruppen ausgehen und insbesondere im Internet verbreitet werden. Fake News haben leider auch schon Winterthur erreicht – aber nein, nicht weil ein gewisser US-Präsident einen [...]

Wir schreiben das Jahr 1 n. NB

2018-07-15T23:34:51+00:0029. März 2018|

Niemand musste dafür sterben, niemand wurde geboren: Konkret blieb ausdrücklich alles beim Alten – trotzdem ist vieles neu. Die Stunde Null am 4. März, als die Abstimmungsresultate bekannt waren, bezeichnet einen Wandel im Verständnis von Politik, von Demokratie, ja von den Pfeilern, die das Grundgerüst der Schweiz ausmachen. Die NoBillag-Initiative wurde abgelehnt – zurecht. [...]

Wählen Sie jung

2018-07-11T00:32:40+00:0013. Februar 2018|

Bald ist es soweit, das Couvert mit den Abstimmungsunterlagen und den beinahe unendlichen Listen an Parteien flattert ins Haus. Hoffentlich haben Sie sich eine Meinung gebildet und gestalten den zukünftigen Gemeinderat mit. Hoffentlich wählen bzw. streichen Sie uns Jungen nicht. Gerne möchte ich Ihnen auch erläutern weshalb. Wir Jungen sind von den politischen Entscheiden [...]

Eine neue Urbanität für Winterthur

2018-07-11T00:17:15+00:0013. Dezember 2017|

Was macht eigentlich eine Stadt aus? Ist eine Stadt blosse Ansammlung von Häusern und Strassen oder braucht es doch mehr? Anhand des neuen Stadtteils Neuhegi im Osten von Winterthur soll dies analysiert werden… In den Visionen Winterthurs wird von einer zukünftig "bipolaren Stadt" gesprochen. Bipolar deshalb, weil sich neben dem heutigen Stadtzentrum Altstadt-Neuwiesen-Sulzerareal ein [...]

Motzen Sie noch oder kandidieren Sie schon?

2018-07-15T23:48:07+00:0013. Oktober 2017|

Ich wünsche ich Ihnen einen schönen Herbst und eine frohe Wahlkampfzeit Bald ist es wieder soweit, eifrige Politiker verteilen Bilder von sich auf der Strasse und halten Sie beim Flanieren durch die Marktgasse ab. Sie mögen diesen Spiessrutenlauf zwischen Läden, Kaffees und Politständen nicht? Verständlich. Dennoch ist dies wichtiger Teil einer direkten Demokratie. Politiker [...]

Der feministische Antichrist

2018-07-15T23:57:26+00:0013. September 2017|

Muss ich mir nach dem überwundenen Patriarchat ein Matriarchat linker Frauen aufzwingen lassen? Der Feminismus. Ironisch, ein maskulines Substantiv. Im Duden als «Richtung der Frauenbewegung, die, von den Bedürfnissen der Frau ausgehend, eine grundlegende Veränderung der gesellschaftlichen Normen und der patriarchalischen Kultur anstrebt» definiert. Viele mögen sich nun fragen: Wen interessiert die Definition des [...]

Die Chancen der Kunststadt Winterthur

2018-07-11T00:12:48+00:0013. August 2017|

Am 22. Mai hat der Grosse Gemeinderat zum Geschäft-Nr. 2017.17 eine positive Entscheidung abgelegt. Was also zuerst einmal unspektakulär und bürokratisch klingt, hat eine nicht zu unterschätzende Tragweite: Die Subventionserhöhung an den Kunstverein Winterthur von 350 000 Franken auf neu 1,12 Mio. Franken. Damit wurde ein unverzichtbarer Meilenstein in der Umsetzung des städtischen Museumskonzepts [...]